Atlantiküberquerung von Teneriffa nach Sal, Kap Verde

OOSTERSCHELDE

Reise Nr. Einschiffung Ausschiffen Reiseroute
OOS16 13.12.18 21.12.18 Teneriffa (ES) - Sal, Kap Verde (CV)
Kategorien: Vierbettkabine:
Doppelkabine:
880 EUR
1.040 EUR
 

Ein- und Auslaufzeiten
Einschiffung : 17.00 Uhr
Geplantes Auslaufen aus dem Starthafen - in der Regel am Tag der Einschiffung
Geplantes Einlaufen in den Endhafen - in der Regel am Tag der Ausschiffung
Ausschiffung: 09.00 Uhr

Die Ein- und Auslaufzeiten sind abhängig von verschiedenen Faktoren wie z.B. Sicherheitsaspekte, Wetterbedingungen und die entsprechenden hafenbehördliche Bestimmungen. Somit liegt die Entscheidungsgewalt über die Ein- und Auslaufzeiten alleinig bei der Schiffsleitung.

Bitte planen Sie Ihre An-und Abreise zu und von den Häfen zeitlich nicht zu knapp ein!

Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:

Weitere Übernachtungen im Zielhafen sind separat buchbar.

Achtung: die Preise verstehen sich in EUR pro Person und Reise, zuzüglich einer Buchungs- und Bearbeitungsgebühr von 45,- EUR.

Mindestteilnehmeranzahl pro Reise: 15 Personen.

Der Trainee / Passagier hat sich vor dem Antritt der Reise über die Einreisebedingungen für das jeweilige Land / Länder im Bezug auf Einreisevisa, falls benötigt, zu informieren und bei Bedarf rechtzeitig vor Antritt der Reise zu organisieren. Auch die gültigen Zollvorschriften, Aufenthaltsbestimmungen und Impfvorschriften in den jeweiligen Ländern, die das Schiff während der Reise anläuft, sind unbedingt zu beachten.

.................................................................................................................................

Atlantiksegeltörn an Bord des rustikalen Traditionsseglers Oosterschelde:

Von Teneriffa nach Sal, Kap Verden

Donnerstag, 13. December bis Freitag, 21. December 2018

Atlantiküberquerung auf dem Traditionssegler Oosterschelde

Haben Sie schon immer davon geträumt, einmal mit einem Traditionssegler den Atlantik zu überqueren? Sind Sie aktiv und packen Sie gerne mit an? Dann kommen Sie an Bord des niederländischen Traditionsseglers Oosterschelde und erleben Sie eine unvergessliche Atlantiküberquerung von Teneriffa nach Martinique!

Auf dieser Reise sind Sie kein Passagier im herkömmlichen Sinne, sondern Teil der Gast-Besatzung. Zusammen mit der professionellen Crew nehmen Sie an den Seewachen teil und helfen dabei, das Schiff zu segeln, zu steuern und zu navigieren. Wenn der Traditionssegler Oosterschelde vor Anker oder im Hafen liegt, haben Sie selbstverständlich Zeit, um die Gegend zu erkunden.

Reiseverlauf: Teneriffa – Sal, Kap Verde

Wenn Sie an Bord des Traditionsseglers Oosterschelde auf Teneriffa ankommen, wird die Besatzung gerade noch damit beschäftigt sein, genügend Wasser, Treibstoff und Lebensmittel für die gesamte Dauer der Atlantiksegelfahrt an Bord zu bringen. Denn auf Ihrer Seereise von Teneriffa zu den Kap Verde werden Sie zusammen mit der Besatzung ganz auf sich allein gestellt sein.

Gemeinsam werden Sie Ihr erstes Abendessen an Bord und gleichzeitig das letzte Abendessen im Hafen einnehmen, bevor die Oosterschelde am nächsten Morgen aus Teneriffa ausläuft.

Atlantiküberquerung ab Teneriffa

Quelle: www.pixabay.com

Von Teneriffa aus segelt der Großsegler Oosterschelde in Richtung Südwesten, auf der Suche nach den Passatwinden, die in der Regel etwas südlich der Kanarischen Inseln wehen. Dieser starke Nordost-Wind schiebt die Oosterschelde zusammen mit dem Nordäquatorialstrom an und ermöglicht so eine schnelle Überfahrt zu den Kap Verde.

Zwei Monate verbringt die Oosterschelde in diesem Archipel und bietet während dieser Zeit mehrere 11-tägige Segelreisen an, die Sie jeweils zu mindestens sechs Inseln führen. Diese Segelreisen sind eine wunderbare Kombination aus aktiver Erholung an Bord des Großseglers, Erforschung des Archipels und Entspannung an Land.

Nach jedem Segeltag folgt ein ganzer Tag Aufenthalt auf einer der Inseln. Auf den meisten Inseln wird ein Ausflug mit lokalen Führern organisiert. Nachts liegt die Oosterschelde vor Anker.

Mitten im Atlantischen Ozean und 460 km vor der Westküste Afrikas befindet sich die Inselgruppe der Kapverdischen Inseln. Der afrikanische Inselstaat hat eine Landfläche von 4033 km². Neun der 15 Inseln sind bewohnt. Die Amtssprache ist Portugiesisch, jedoch sprechen die meisten der insgesamt 516.000 Bewohner Kreolisch, einige auch Englisch oder Französisch. Die Bevölkerung ist eine bunte Mischung aus afrikanischer Herkunft mit portugiesischen, französischen und italienischen Einflüssen.

Delfine im Atlantik auf der Oosterschelde

Die Kapverdischen Inseln sind allesamt vulkanischen Ursprungs, die Vegetation ist aufgrund der Trockenheit jedoch halbwüstenähnlich. Die Landschaft besteht aus steilen Terrassenfeldern mit Bananen- und Kaffeeplantagen, Sandwüsten, schwarzen Vulkanen und dem tiefblauen Ozean.

Ähnlich wie auf den Kanarischen Inseln herrscht auf den Kap Verden ein mildes ozeanisches Klima. Dieses ist bestimmt durch den Nordostpassat und ist ganzjährig warm und trocken. Im gesamten Jahr liegen die Tagestemperaturen daher zwischen 23 und 30 °C, was diese Inselgruppe zu einem äußerst attraktiven Winterreiseziel macht. Auch die Wassertemperaturen laden mit ihren etwa 25 °C zum Baden ein.

Auf einigen der Inseln können seltene Seevögel beobachtet werden. Der Atlantische Ozean ist in dieser Gegend zudem reich an fliegenden Fischen, Thunfischen, Seeschildkröten, Walen und Delfinen.

Ankunft in der Karibik - Martinique

Quelle: www.pixabay.com

Dies ist lediglich eine Beschreibung, wie Ihre Segelreise von Teneriffa zu den Kap Verden ablaufen könnte.

Bitte beachten Sie, dass der tatsächliche Reiseverlauf wind- und wetterabhängig ist und allein der Entscheidungsgewalt der Schiffsführung obliegt.

Jedoch wird die Besatzung des Traditionsseglers Oosterschelde bemüht sein, möglichst viel zu segeln und den Reiseplan einzuhalten.

Das Leben an Bord des Traditionsseglers Oosterschelde:

Der rustikale Traditionssegler Oosterschelde ist ein Drei-Mast-Toppsegelschoner aus den Niederlanden. Mit ihrem gemütlichen Ambiente bietet die Oosterschelde Windjammerromantik von einer der schönsten Seiten und lädt Sie zu einem aktiven Segelurlaub ein.

Die Mannschaft des Wachdienstes ist in drei jeweils vierstündige Schichten aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr. Jede einzelne Wachzeit hat dabei ihre Besonderheiten: Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe, Wache 2 den Start in den Tag und Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst und den normalsten Schlafrhythmus.

Mitmachen auf dem Großsegler Oosterschelde

Die von einem erfahrenen Koch gezauberten Mahlzeiten werden zusammen mit der Mannschaft nach den erfolgten Wachen eingenommen. Täglich informiert der Kapitän oder der erste Offizier über den aktuellen Status der Reise sowie über das aktuelle Wettergeschehen.

Genießen Sie die Kräfte der Natur, das Dahingleiten des Schiffes sowie den Wind in den Segeln. Eine gutbestückte Bibliothek an Bord sorgt zudem für Unterhaltung sowie für Information rund um die besuchten Orte und die Seefahrt allgemein.

Lassen Sie sich ein auf das Abenteuer traditionelle Seefahrt und erleben Sie eine Segelreise der besonderen Art!