Karibik Segelreise von Martinique nach Marinique

OOSTERSCHELDE

Reise Nr. Einschiffung Ausschiffen Reiseroute
OS17 15.02.16 23.02.16 Martinique (MQ) - Martinique (MQ)
Kategorien: Vierbettkabine:
Doppelkabine:
1.250 EUR
1.500 EUR
 

Ein- und Auslaufzeiten
Einschiffung : 17.00 Uhr
Geplantes Auslaufen aus dem Starthafen - in der Regel am Tag der Einschiffung
Geplantes Einlaufen in den Endhafen - in der Regel am Tag der Ausschiffung
Ausschiffung: 09.00 Uhr

Die Ein- und Auslaufzeiten sind abhängig von verschiedenen Faktoren wie z.B. Sicherheitsaspekte, Wetterbedingungen und die entsprechenden hafenbehördliche Bestimmungen. Somit liegt die Entscheidungsgewalt über die Ein- und Auslaufzeiten alleinig bei der Schiffsleitung.

Bitte planen Sie Ihre An-und Abreise zu und von den Häfen zeitlich nicht zu knapp ein!

Die Reise beinhaltet folgende Leistungen:

Weitere Übernachtungen im Zielhafen sind separat buchbar.

Achtung: die Preise verstehen sich in EUR pro Person und Reise, zuzüglich einer Buchungs- und Bearbeitungsgebühr von 45,- EUR.

Mindestteilnehmeranzahl pro Reise: 15 Personen.

Der Trainee / Passagier hat sich vor dem Antritt der Reise über die Einreisebedingungen für das jeweilige Land / Länder im Bezug auf Einreisevisa, falls benötigt, zu informieren und bei Bedarf rechtzeitig vor Antritt der Reise zu organisieren. Auch die gültigen Zollvorschriften, Aufenthaltsbestimmungen und Impfvorschriften in den jeweiligen Ländern, die das Schiff während der Reise anläuft, sind unbedingt zu beachten.

.................................................................................................................................

Traumreise in der Karibik an Bord des Traditionsseglers Oosterschelde:

Von Martinique nach Martinique

Montag, 15. Februar bis Dienstag, 23. Februar 2016

Sonnenuntergang in der Karibik

Quelle: www.pixabay.com

Entfliehen Sie dem kalten deutschen Winter und verbringen Sie an Bord des wunderschönen Dreimasters Oosterschelde eine unvergessliche Segelreise in der Karibik! Genießen Sie fantastische Segelbedingungen, strahlenden Sonnenschein, wohltuende Wärme, erfrischenden Wind, weiße Sandstrände, leckeres Essen sowie die idyllische Atmosphäre zwischen den vielen kleinen Palmeninseln!

 

Reiseverlauf: Martinique – Martinique

Montag, 15. Februar 2016: Anreise - Martinique

Der Kapitän und die Besatzung des Traditionsseglers Oosterschelde heißen Sie an Bord in Fort-de-France auf Martinique herzlich willkommen. Lernen Sie bei Ihrem ersten gemeinsamen Abendessen die anderen Mitsegler und die Besatzung kennen. Ihre erste Nacht an Bord des Traditionsseglers werden Sie im Hafen von Fort-de-France verbringen.

Dienstag, 16. Februar 2016: Segeltag - Dominica

Morgens werden zum ersten Mal auf dieser Reise die Segel gesetzt und mit Kurs auf Dominica nimmt der majestätische Großsegler Fahrt auf. Die Insel Dominica befindet sich etwa 50 Seemeilen nördlich von Martinique. Genießen Sie diesen ersten Segeltag und lassen Sie sich von den fantastischen Segeleigenschaften der Oosterschelde überzeugen!

Palmenstrand in der Karibik

Quelle: www.pixabay.com

Mittwoch, 17. Februar 2016: Dominica

Heute haben Sie Gelegenheit, die Insel Dominica zu erkunden. Dominica ist die größte der sogenannten Leeinseln. Die gebirgige Insel verdient zweifellos ihren Spitznamen „Natur-Insel der Karibik“. Sie ist noch unberührt und vom Massentourismus verschont. Ihre traumhafte Landschaft wird Sie mit Sicherheit beeindrucken. Trotz ihrer geringen Größe gibt es vermutlich keine andere Insel mit einer ähnlich großen Vielfalt.

Um mehr über Dominica zu erfahren, bietet sich eine unvergessliche Inseltour mit dem bekannten Fremdenführer Seacat an. Seacat wird Ihnen die verschiedenen Früchte und Gewürze der Insel zeigen, die Sie auch probieren können. Außerdem werden Sie seine Freunde und einen natürlichen Pool unter einem Wasserfall mitten im Regenwald besuchen.

In der Zwischenzeit segelt die Crew den Traditionssegler Oosterschelde in den nördlichen Teil von Portsmouth, wo Sie am späten Nachmittag wieder an Bord gehen.

Donnerstag, 18. Februar 2016: Iles des Saintes

Morgens werden die Segel gesetzt und Kurs auf die Inselgruppe Iles des Saintes genommen, wo der Großsegler Oosterschelde am Nachmittag ankommen wird. Diese tropische Inselgruppe befindet sich wenige Kilometer von Guadeloupe entfernt. Von den acht kleinen Inseln sind lediglich zwei bewohnt. Die Iles des Saintes bieten traumhafte Strände, wunderschöne Buchten, ideale Spots zum Schnorcheln und ein charmantes Dorf mit exzellenten Restaurants. Genießen Sie den Nachmittag und den Abend in dieser traumhaft schönen Inselgruppe!

Freitag, 19. Februar 2016: Segeltag – Guadeloupe

Nach dem Frühstück wird der Anker gehievt, die Segel gesetzt und Kurs in Richtung Guadeloupe genommen, wo die Oosterschelde nach etwa sieben Stunden Fahrzeit ankommen wird. Pointe-à-Pitre, der größte Ort der Insel, ist eine sehr lebendige Stadt mit sichtbarem kreolischen Einfluss. In der „Basse-Terre“ befindet sich der Nationalpark Guadeloupes, der einen großen Teil des tropischen Regenwaldes der Insel und unberührte Natur beinhaltet. Auf Guadeloupe befinden sich zahlreiche Wasserfälle sowie der aktive Vulkan La Grand Soufrière.

Segelschiffsreise nach Guadeloupe

Quelle: www.pixabay.com

Samstag, 20. Februar 2016: Guadeloupe -  Segeltag

Am Nachmittag werden die Segel in Richtung Süden gesetzt. Da allen Mitseglern in den letzten Tagen bereits Seebeine gewachsen sind, wird der Traditionssegler Oosterschelde die Nacht durchsegeln. Ziel dieser Etappe ist die Karibikinsel St. Lucia.

Sonntag, 21. Februar 2016: Segeltag – St. Lucia

Am Nachmittag wird die Besatzung des Großseglers Oosterschelde den Anker vor Soufriere auf der Insel St. Lucia werfen. Südlich des Ortes Soufriere im Südwesten der Insel befinden sich die beiden inaktiven Vulkane Gros Piton und Petit Piton, die auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes stehen. Die atemberaubende Landschaft, die weißen Sandstrände und das angenehme Klima der Insel werden Sie begeistern.

Karibikinsel St. Lucia

Quelle: www.pixabay.com

Montag, 22. Februar 2016: Segeltag – Martinique

Nach dem Frühstück wird der Anker gehievt und mit Kurs auf das letzte Etappenziel dieser Segelreise Fahrt aufgenommen. Gegen Abend wird der Traditionssegler Oosterschelde den Ort Le Marin im Süden von Martinique erreichen.

In der geschützten Bucht werden Sie einen letzten gemeinsamen Abend an Bord verbringen.

Dienstag, 23. Februar 2016: Martinique – Abreise

Nach dem Frühstück verabschieden sich Kapitän und Besatzung von Ihnen und hoffen, Sie bald wieder an Bord der Oosterschelde begrüßen zu dürfen.  

 

Dies ist lediglich eine Beschreibung, wie Ihre Segelreise in der Karibik ablaufen könnte. Bitte beachten Sie, dass der tatsächliche Reiseverlauf wind- und wetterabhängig ist und allein der Entscheidungsgewalt der Schiffsführung obliegt. Jedoch wird die Besatzung des Traditionsseglers Oosterschelde bemüht sein, möglichst viel zu segeln und den Reiseplan einzuhalten.


 

Das Leben an Bord des Traditionsseglers Oosterschelde:

Der rustikale Traditionssegler Oosterschelde ist ein Drei-Mast-Toppsegelschoner aus den Niederlanden. Mit ihrem gemütlichen Ambiente bietet die Oosterschelde Windjammerromantik von einer der schönsten Seiten und lädt Sie zu einem aktiven Segelurlaub ein.

Die Mannschaft des Wachdienstes ist in drei jeweils vierstündige Schichten aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr. Jede einzelne Wachzeit hat dabei ihre Besonderheiten: Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe, Wache 2 den Start in den Tag und Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst und den normalsten Schlafrhythmus.

Segelreise mit der Oosterschelde in der Karibik

Gerne können Sie sich einer dieser Wachen anschließen und die Arbeit auf einem Segelschiff wie der Oosterschelde hautnah miterleben. So haben Sie die Möglichkeit, nicht nur beim Setzen und Bergen der Segel behilflich zu sein, sondern u.a. auch das Schiff zu steuern und den Ausguck zu halten.

Die von einem erfahrenen Koch gezauberten Mahlzeiten werden zusammen mit der Mannschaft nach den erfolgten Wachen eingenommen. Täglich informiert der Kapitän oder der erste Offizier über den aktuellen Status der Reise sowie über das aktuelle Wettergeschehen.

Gerne können Sie Ihren Aufenthalt auf der Oosterschelde jedoch auch zur Entspannung und Erholung nutzen. Genießen Sie die Kräfte der Natur, das Dahingleiten des Schiffes sowie den Wind in den Segeln. Eine gutbestückte Bibliothek an Bord sorgt zudem für Unterhaltung sowie für Information rund um die besuchten Orte und die Seefahrt allgemein.

Lassen Sie sich ein auf das Abenteuer traditionelle Seefahrt und erleben Sie eine Reise der besonderen Art!