Segelreise von Douarnenez nach Oban

Keine Dokumente gefunden.

Überführungstörn von Frankreich nach Schottland

an Bord des Dreimasters Oosterschelde:

Von Douarnenez nach Oban

Sonntag, 24. Juli bis Dienstag, 02. August 2016

 Überführungstörn an Bord des Dreimasters Oosterschelde

Von der französischen Stadt Douarnenez bis nach Oban in Schottand sind es etwa 550 Seemeilen, zum großen Teil durch die offene See. Sofern der Wind nicht aus nordwestlicher Richtung weht, kann der Großsegler Oosterschelde in den ersten Tagen Ihrer unvergesslichen Segelreise bereits einen großen Teil der Strecke zurücklegen. Sobald das Schiff die Irische See und die schottische Küste erreicht hat, befinden Sie sich in einer Gegend mit wunderschönen Ankerbuchten, die Sie in den letzten Tagen Ihrer unvergesslichen Segelreise in vollen Zügen genießen können.

 

Reiseverlauf: Douarnenez – Oban

Sonntag, 24. Juli 2016: Anreise – Douarnenez

Der Kapitän des Traditionsseglers Oosterschelde und seine Besatzung erwarten Sie in der französischen Stadt Douarnenez. Diese typisch bretonische Stadt hat ein wunderschönes historisches Zentrum. Der Dreimaster Oosterschelde wird im Hafen liegen. Jedoch kann es sein, dass Sie bei dem hohen Gezeitenunterschied von etwa sechs Metern nicht über die Gangway an Bord kommen können, sondern von der Besatzung mit dem Beiboot abgeholt werden. Sobald Sie an Bord sind, zeigt Ihnen die Besatzung Ihre Kabine. Der Kapitän heißt Sie herzlich willkommen und erklärt Ihnen die (Sicherheits-) Regeln an Bord sowie den geplanten Reiseverlauf.

Bei einem gemütlichen und ruhigen Abend an Bord haben alle Mitsegler die Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen.

Montag, 25. Juli 2016: Ablegen

Nach dem Frühstück ist das Ablegen aus dem Hafen von Douarnenez geplant. Der Kapitän holt die letzten Wetterinformationen ein und die Besatzung bereitet das Schiff für die Überfahrt durch die Biskaya in die Irische See vor.

Dienstag, 26. Juli bis Donnerstag, 28. Juli 2016: Seetage

In den folgenden Tagen befindet sich der Traditionssegler Oosterschelde auf hoher See. Zusammen mit der professionellen Crew nehmen Sie an den Seewachen teil und helfen dabei, das Schiff zu segeln, zu steuern und zu navigieren.

Mitmachen auf dem Großsegler Oosterschelde

Auch im Ausguck wird einiges zu sehen sein. Mit etwas Glück begleiten Sie Delfine und zahlreiche verschiedene Seevögel, vor allem am Rande der Kontinentalplatte. Vielleicht sehen Sie sogar die Finne eines großen Mondfisches. Die Gegend zwischen dem Englischen Kanal und dem Atlantischen Ozeans ist sehr reicht an Fischen, was natürlich auch jede Menge Fischerboote anlockt. Sie werden außerdem die großen Handelsrouten zu und von den großen Häfen in Europa kreuzen. Es wird einiges zu sehen geben!

Freitag, 29. Juli und Samstag, 30. Juli 2016: Seetage in der Irischen See

Sobald der Großsegler Oosterschelde die Irische See erreicht hat, wird der Schiffsverkehr deutlich abgenommen haben. Sie segeln durch diese wunderschöne Gegend mit zahlreichen Inseln und Felsen.

In einer dieser wunderschönen Buchten ankert der Großsegler Oosterschelde und legt einen kurzen Zwischenstopp ein. So werden Sie die Möglichkeit für einen Strandspaziergang haben und/oder einen geselligen Grillabend an Deck verbringen.  

Sonntag, 31. Juli 2016: Irische See

Ab jetzt können Sie die Segelreise langsamer angehen lassen und die wunderschöne Gegend in vollen Zügen genießen. An der Westküste der Insel Mull befinden sich zahlreiche kleine Felseninseln. Die Insel Staffa erhebt sich steil aus der Tiefe des Meeres und bietet einen Lebensraum für viele Vögel. Mendelssohn ließ sich von dieser Insel zu seiner Ouvertüre über die Hebriden inspirieren.

Mit dem Beiboot fahren Sie schließlich zu Fingal’s Cave, einer tiefen Basalthöhle, die in der Ouvertüre beschrieben wird. Bei der Höhle haben Sie Zeit für einen Spaziergang an Land.

Montag, 01. August 2016: Oban

Am Nachmittag erreicht der Traditionssegler Oosterschelde die schottische Stadt Oban. Diese geschäftige Stadt befindet sich in einer schönen Bucht und ist definitiv einen Besuch wert. Der Hafen wird von vielen Fischern benutzt und dient den Fähren als Ausgangsbasis für ihre Fahrten zu den umliegenden Inseln.

Ankunft in Oban

Quelle: www.pixabay.com

Ein Spaziergang in der wunderschönen Stadt oder ein geselliger Abend in einem der Pubs bildet einen krönenden Abschluss Ihrer unvergesslichen Seereise.

Dienstag, 02. August 2016: Oban – Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Segelreise an Bord des Traditionsseglers Oosterschelde und der Kapitän und seine Besatzung würden sich freuen, Sie bald wieder an Bord begrüßen zu dürfen.

Nutzen Sie die Gelegenheit für eine spektakuläre Seereise von der Bretagne nach Schottland und sichern Sie sich jetzt Ihre Lieblingskabine an Bord des rustikalen Dreimasters Oosterschelde!

Bitte beachten Sie, dass der tatsächliche Reiseverlauf wind- und wetterabhängig ist und allein der Entscheidungsgewalt der Schiffsführung obliegt.



Das Leben an Bord des Dreimaster Oosterschelde:

Der rustikale Traditionssegler Oosterschelde ist ein Drei-Mast-Toppsegelschoner aus den Niederlanden. Mit ihrem gemütlichen Ambiente bietet die Oosterschelde Windjammerromantik von einer der schönsten Seiten und lädt Sie zu einem aktiven Segelurlaub ein.

Die Mannschaft des Wachdienstes ist in drei jeweils vierstündige Schichten aufgeteilt. Die Wachzeit der ersten Wache dauert von 00-04 Uhr und von 12-16 Uhr, die zweite von 04-08 Uhr und von 16-20 Uhr und die dritte von 08-12 Uhr sowie von 20-24 Uhr. Jede einzelne Wachzeit hat dabei ihre Besonderheiten: Wache 1 erlebt die nächtliche Ruhe, Wache 2 den Start in den Tag und Wache 3 hat oft den aktivsten Wachdienst und den normalsten Schlafrhythmus.

Delfine sehen auf der Oosterschelde

Gerne können Sie sich einer dieser Wachen anschließen und die Arbeit auf einem Segelschiff wie der Oosterschelde hautnah miterleben. So haben Sie die Möglichkeit, nicht nur beim Setzen und Bergen der Segel behilflich zu sein, sondern u.a. auch das Schiff zu steuern und den Ausguck zu halten.

Die von einem erfahrenen Koch gezauberten Mahlzeiten werden zusammen mit der Mannschaft nach den erfolgten Wachen eingenommen. Täglich informiert der Kapitän oder der erste Offizier über den aktuellen Status der Reise sowie über das aktuelle Wettergeschehen.

Gerne können Sie Ihren Aufenthalt auf der Oosterschelde jedoch auch zur Entspannung und Erholung nutzen. Genießen Sie die Kräfte der Natur, das Dahingleiten des Schiffes sowie den Wind in den Segeln. Eine gutbestückte Bibliothek an Bord sorgt zudem für Unterhaltung sowie für Information rund um die besuchten Orte und die Seefahrt allgemein.

Lassen Sie sich ein auf das Abenteuer traditionelle Seefahrt und erleben Sie eine Reise der besonderen Art!